Seiteninhalt

Amphibien

Das sehr gut entwickelte Gewässernetz im Park begünstigt ein zahlreiches Vorkommen von Amphibien. Im Parkgebiet wurden insgesamt 11 Amphibienarten, die mehr oder weniger mit Wasserlebensräumen verbunden sind, festgestellt. Am zeitigsten im Jahr beginnt die Paarungszeit der Braunfrösche, des Gras- und des Moorfrosches, sowie der Erdkröte. Während der Paarungszeit nehmen die Moorfroschmännchen eine blaue Farbe an. Sowohl die Farbe, als auch die Rufe dienen der Anlockung der Weibchen. Im Mai kann man im Park die Paarungsrufe der Rotbauchunke (Bombina bombina) und der Grünfrösche – des Seefrosches (Rana ridibunda), des Teichfrosches (Rana esculenta) und des Kleinen Wasserfrosches (Rana lessonae),  hören. Konzerte der Grünfrösche sind auch aus größeren Entfernungen zu hören, und ihre Lautstärke kann manchmal ein unerträgliches Niveau erreichen. Selten anzutreffende Amphibien sind Knoblauchkröten (Pelobates fuscus), deren Quappen die größten Körpermaße unter einheimischen Amphibien erreichen. Andere im Park vorkommenden Amphibienarten sind: Wechselkröte (Bufo viridis), Kreuzkröte (Bufo calamita) und Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus), der einzige Vertreter der Schwanzlurche im Park.

  • Moorfrosches (fot. P.Sz.)

zurückzurück

Anschriftdaten

Nationalpark „Ujście Warty”
Chyrzyno 1
69-113 Górzyca

Kontaktdaten

tel. 95 7524027
fax: 95 7524027 w. 16
sekretariat@pnujsciewarty.gov.pl

Besucherzahl

Sie sind der 2307052
Besucher